Fachbereich Physik

Login |
 
 

Gymnasiales Lehramt

Das Lehramtsstudium vermittelt Ihnen zum einen rein fachliche Kenntnisse in mindestens zwei Hauptfächern sowie pädagogische, didaktische, methodische und fachdidaktische Grundkenntnisse, die für Ihre spätere Tätigkeit als Lehrer unabdingbar sind. In das Studium eingebettet ist ein Praxissemester an einer Schule, während dessen Sie erste praktische Erfahrungen sammeln können und Ihr erworbenen Wissen anwenden können. Während des an das Studium anschließenden Referendariats können Sie Ihre pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse am Studienseminar weiter vertiefen.

Das Lehramtsstudium in Baden-Württemberg wird zum Wintersemester 2015/16 auf ein gestuftes Bachelor- und Master-System umgestellt. Der bisherige Staatsexamsstudiengang läuft damit aus. Eine erste Version der die Physik betreffenden Prüfungsordnung finden Sie unter Neue Lehramts-PO. Nach bisherigen Informationen wird der Lehramts-Bachelor-Abschluss in keiner Weise berufsbefähigend sein und der Anschluss eines Master-Studiums obligatorisch sein. Die neue Struktur sieht explizit vor, dass Studierende nach einem Lehramts-Bachelor-Abschluss einen fachwissenschaftlichen Master-Studiengang aufnehmen können. Je nach Fächerkombination werden hierbei Auflagen in Form von nachzuholenden Leistungen ausgesprochen werden. Ein Universitäts-Wechsel nach dem Lehramts-Bachelor-Abschluss ist grundsätzlich möglich. Ob dies in der Regel ohne Auflagen möglich ist, ist zur Zeit noch nicht abzusehen. 

Wenn Sie Ihr Studium vor dem Wintersemester 2010/11 aufgenommen haben, gilt für Sie die wissenschaftliche Prüfungsordnung (WPO), sofern Sie nicht auf die neue Gymnasiallehrerprüfungsordnung (GymPO-I) gewechselt haben. Für Studienanfänger ab dem Wintersemester 2010/11 gilt ebenfalls letztgenannte Ordnung.