Prof@School

Zur Unterstützung diverser Themen im Physikunterricht, zur Gestaltung von Projektwochen oder im Rahmen einer allgemeinen Studienberatung möchte der Fachbereich Physik der Universität Konstanz Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Holen Sie sich einfach einen Professor des Fachbereichs zu Ihnen an die Schule. 


Abbilden und Manipulieren mit atomarer Auflösung - Rastertunnelmikroskopie (apl. Prof. Fonin)

folgt in Kürze

Reise durch das Sonnensystem: Physik der Sonne und der Planeten (Prof. Ganteför)

Die Reise beginnt bei der Sonne, deren ungeheuere Größe und enorme Energieproduktion geschildert werden. Die Fusionsprozesse im Innern der Sonne, die diese Energie erzeugen, werden für den Laien anschaulich dargelegt. Daran schließt sich eine Reise von den inneren zu den äußeren Planeten an. Insbesondere die Bedingungen auf Planten mit einer Atmosphäre wie die Venus, der Mars und der Jupitermond Titan werden genauer beleuchtet. Diese Planeten haben vielleicht eine gewisse ähnlichkeit mit der Erde. Die Reise endet bei den Kometen, deren Bahn den Rand des Sonnensystem berührt und die möglicherweise aus dem Urstoff des Sonnensystems bestehen.

Viele Bilder und Filmausschnitte, variable Länge 30 min - 90 min

Magnetische Datenspeicherung (apl. Prof. Fonin)

folgt in Kürze

Wie fließt der Strom durch ein Atom (Prof. Scheer)

folgt in Kürze

Atome und Moleküle in der Klemme (Prof. Scheer)

folgt in Kürze

Ultrakurze Laserimpulse und nichtlineare Optik (Prof. Leitenstorfer)

folgt in Kürze

Einstein´s Relativitätstheorie: die Verlangsamung der Zeit und Schwarze Löcher (Prof. Ganteför)

Der Vortrag gibt eine anschauliche Einführung in die Ideen der speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie und erläutert Effekte wie Zeitdehnung und Raumkrümmung am Beispiel von jung bleibenden Raumfahrern und schwarzen Löchern.

Viele Bilder + drei kurze Filme; Länge je nach Bedarf 20 min - 90 min

Energiekonzepte: Wohnen und Arbeiten nach dem Zeitalter des Erdöls (Prof. Ganteför)

Wie viel Energie benötigt ein Industriestaat mit mehr als 80 Millionen Menschen jährlich und wie wird diese Energie in Deutschland zurzeit erzeugt? Welche Anteile haben dabei fossile Energieträger wie Erdöl und Kohle und welches Potenzial haben neue Energieformen wie Solarenergie und Fusion? Wie lange reichen noch die Vorräte an Kohle und Öl? Wie haben sich im Lauf der Erdgeschichte das Klima und die Zusammensetzung der Atmosphäre verändert und wie wird es sich in der Zukunft verändern? Wie wird sich der Energiebedarf des Planeten entwickeln und welche Strategien zur weiteren Energieversorgung stehen zur Diskussion?

Interdisziplinärer Vortrag oder Vortragsreihe zwischen Naturwissenschaften und Politik, variable Länge (45 min - 180 min)

Nanowissenschaften: Entdeckungen in der Welt des ganz Kleinen (Prof. Ganteför)

Die drei Naturwissenschaften Chemie, Biologie und Physik konzentrieren sich zunehmend auf das Studium von Objekten in einem ähnlichen Größenbereich: Der Nanowelt. Ein Nanometer ist der Millionste Teil eines Millimeters und Objekte dieser Größe bestehen aus nur wenigen Atomen. Diese Welt wird von Naturgesetzen regiert, die sich von denen unserer Alltagsumgebung erheblich unterscheiden. Gelingt es, diese Welt zu erobern, sind unerhörte technische Neuerungen denkbar von der Heilung heute unbesiegter Krankheiten bis hin zu Computern, die eine höhere Leistung haben als die Gehirne aller lebenden Menschen zusammen.
Länge: 45 min

Eine anschauliche Einführung in die Quantenmechanik (Prof. Ganteför)

folgt in Kürze

Warum fliegen Flugzeuge (mit Vorführung) (Prof. Ganteför)

Dieser Vortrag richtet sich hauptsächlich an Kinder in den Klassen 4-8 und beschreibt zunächst den Effekt des Schwebens mittels Zeppelinen. Zur Veranschaulichung werden entsprechende Ballons vorgeführt. Das Fliegen in Flugzeugen wird zunächst mit kleinen ferngesteuerten Modellen veranschaulicht, was allerdings nur in entsprechend großen Räumen möglich ist. Der Auftrieb durch strömendes Gas wird an einfachem Beispiel mit Druckluft gezeigt und abschließend das Funktionieren einer Tragfläche mit einfachen Worten erklärt.
Vortrag mit Kurzfilmen und Modellvorführungen; Länge: 30 min - 45 min

Die Schöpfung aus der Sicht der Naturwissenschaften (Prof. Ganteför)

Der Vortrag beschäftigt sich mit den neuesten Erkenntnissen der Astrophysik. In einer Abfolge von kleinen hin zu großen Objekten wird zunächst die Entwicklung der Erde seit der Entstehung des Sonnensystems mit dem Aufbau der Atmosphäre und der langsamen Entstehung des Lebens dargelegt. Anschließend wird diskutiert, wie eine Sonne geboren wird und wie Planeten und Monde entstehen. Galaxien wie unsere Milchstraße bestehen aus Milliarden von Sonnen und leben Milliarden Jahre lang. Das Universum insgesamt ist knapp 15 Milliarden Jahre alt und in einer gigantischen Explosion plötzlich entstanden. Die experimentellen Beweise für diesen Urknall werden diskutiert und abschließend die Grenzen und offenen Fragen dieser physikalischen Weltanschauung dargelegt.

Viele Bilder und Filmausschnitte; Länge je nach Bedarf 45 min - 180 min

Photovoltaik - Strom aus Licht (Prof. Hahn)

Momentan wird der Energiehunger der Erde überwiegend mit fossilen Energieträgern gestillt, mit allen daraus resultierenden Folgen für die Natur und Umwelt. Im Rahmen der weltweiten Energiewende stehen als Alternativen zunehmend auch regenerative Energien zur Verfügung. In der Veranstaltung wird die photovoltaische Stromerzeugung vorgestellt, die eine tragende Säule der zukünftigen Energieversorgung werden wird. Neben der historischen Entwicklung der Photovoltaik wird vor allem auch der gegenwärtige Stand der Dinge thematisiert und ein Ausblick auf die möglichen Zukunftsszenarien gegeben. 

Powerpoint-Präsentation und Diskussion, variable Länge 45-90 min