Fachbereich Physik

Login |
 
 

Bachelor-Studiengang Physik

Der Bachelor-Studiengang bereitet Sie auf eine Tätigkeit als Physikerin und Physiker in Wirtschaft, Industrie, wissenschaftlichen Forschungsinstituten oder anderen Bereichen vor. Während Ihres Studiums werden Ihnen Grundkenntnisse in Physik und damit begleitend die wichtigsten Methoden zur Analyse und Lösung aktueller naturwissenschaftlicher Probleme sowie zur Entwicklung von Modellen vermittelt. Der Bachelor-Abschluss bildet damit eine erste wissenschaftliche, berufsbefähigende Qualifikation im Fach Physik. Die dort erworbenen Grundkenntnisse können im Rahmen eines anschließenden Master-Studiums weiter vertieft werden. Die Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums beträgt einschließlich der Anfertigung der Abschlussarbeit sechs Semester.

Lehrangebot

Das Lehrangebot des Bachelor-Studiengangs Physik ist in Module (Einheiten) gegliedert. Es besteht aus grundlegenden und vertiefenden Modulen des Fachbereichs Physik sowie aus grundlegenden Mathematik- und Nebenfachmodulen. Praktische Erfahrungen zur Arbeit im Labor sammeln Sie insbesondere in den Anfänger- und Fortgeschrittenen-Praktika. Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei unterschiedlichen Ausrichtungen Ihres Studiums zu wählen, die sich in Art und Anzahl der Mathematik- und Nebenfachmodule unterscheiden:

  • Zweig 1 (mathematische Orientierung)
    Bei dieser Ausrichtung wird neben der physikalischen Ausbildung ein Fokus auf Inhalte der Mathematik gelegt. Sie besuchen die selben Mathematikvorlesungen wie die Studierenden im Bachelor-Studiengang Mathematik und erbringen insgesamt mehr Leistungen in Mathematik als im Zweig 2. Gleichzeitig ist der Anteil sonstiger Nebenfächer kleiner als im Zweig 2. Dies werden in der Regel zwei Vorlesungen sein.
  • Zweig 2 (angewandter Orientierung)
    Bei dieser Ausrichtung besuchen sie im Gegensatz zu Zweig 1 spezielle, auf die Anforderungen der Physik zugeschnittenen Mathematikvorlesungen, die deshalb aber nicht als weniger anspruchsvoll gewertet werden sollten. Diese haben zusammen einen etwas kleineren Umfang als im Zweig 1, wodurch die Zahl der Nebenfachveranstaltungen größer ist. Sie können in diesem Zweig ungefähr vier Vorlesungen besuchen.

Nebenfach

Die Nebenfachveranstaltungen, die Sie im Rahmen beider Zweige besuchen müssen, können aus einer Vielzahl von Fachbereichen gewählt werden. Dies können Mathematik, Informatik, Chemie, Biologie, Life Science, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre oder auch Philosophie sein. Die Anzahl, der von Ihnen gewählten unterschiedlichen Nebenfächer, ist nicht begrenzt. Sie müssen allerdings pro anrechenbares Nebanfach mindestens 8 Credits (Leistungspunkte) erwerben. Diese sind für jede Vorlesung ausgewiesen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Auslandsaufenthalt

Der Fachbereich unterstützt Sie durch vielfältige Kontakte, Ihre Bachelorarbeit in Industrie und Forschung im In- und Ausland durchzuführen. So können Sie diese nutzen, um Erfahrungen außerhalb der Universität und/oder im Ausland zu sammeln. Dabei verlängert sich die Gesamtstudienzeit in der Regel nicht. Bereits bestehende Kooperationen finden Sie hier.

Regelstudienzeit:

6

Semester

Anfängerzahlen:

ca. 130

Studierende