Incoming

Im Fachbereich Physik arbeiten ca. 560 Bachelor- und Masterstudierende, 120 Doktorandinnen und Doktoranden sowie 41 Forscherinnen und Forscher an einer Vielzahl von Themen der Physik. Offene Türen prägen die Kultur im Fachbereich. Die verschiedenen Gruppen arbeiten eng zusammen um den Erkenntnisgewinn voranzutreiben.

Unsere Ausrichtung in Lehre und Forschung umfasst ein breites Spektrum von atomaren elektrischen Kontakten und Photonik über Nanostrukturen und erneuerbaren Energiequellen zu Lasertechnologie und Quanteninformation.

Wir bieten einen dreijährigen Bachelorstudiengang, mit vielen Wahlmöglichkeiten im Nebenfach, und einen zweijährigen Masterstudiengang, bei dem die Studierenden tief in die Forschung eintauchen. Alles in allem bieten wir attraktive Bedinungen für Studium und Forschung in beinahe allen Bereichen der Physik von Grundlagenforschung bis zu hochmodernen Anwendungen.


Anmeldung zu Kursen und Prüfungen

Für Vorlesungen brauchen Sie keine Anmeldung, Sie erscheinen einfach beim ersten Termin. Um aber an einer Übungsgruppe teilzunehmen, müssen Sie sich in der ersten Vorlesung dafür anmelden. Ebenso müssen Sie sich für Prüfungen am Ende des Semesters anmelden. Die Registrierung läuft elektronisch über StudIS oder über die Erasmus-Koordinatorin.

Für die Teilnahme an einem Praktikum oder einer Veranstaltung mit einem praktischen Teil sollten Sie die Erasmus-Koordinatorin so früh wie möglich kontaktieren. Details zu den Anforderungen und Prüfungen der Kurse finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis ZEuS (für BSc oder MSc) oder werden in der ersten Vorlesung bekannt gegeben. Deshalb ist die Teilnahme an der ersten Veranstaltung besonders wichtig, auch wenn Sie unsicher sind, ob Sie sie besuchen werden.

Sprachliche Anforderungen

Es wird dringend empfohlen, dass Incoming-Studierende Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen mitbringen, um erfolgreich an BSc- oder MSc-Kursen teilnehmen zu können. Alle Bachelor-Veranstaltungen werden auf Deutsch gehalten. Im Master kann auf Wunsch auf Englisch unterrichtet werden.

Die Sprachkenntnisse haben Auswirkung auf die Auswahl von Kursen, die Sie besuchen können. Für den Masterstudiengang wird ein Nachweis durch die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)" auf dem Niveau DSH-2 (oder vergleichbar) gefordert. DSH-1 ist ausreichend, falls englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 nachgewiesen werden.