Schülerinnen forschen

Die vier Fachbereiche Chemie, Informatik, Mathematik und Physik laden diesen Herbst naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen der 9. und 10. Klasse Gymnasien an die Uni Konstanz ein, diese vier Fachrichtungen durch praktische Experimentier- und Laborerfahrungen hautnah kennenzulernen und mitzuerleben. 

Wann? Die Veranstaltung findet an drei Tagen vom 12.10.22 bis 14.10.22 jeweils von 9 bis 15 Uhr statt.

Wo? An der Universität Konstanz (genaue Räume und Treffpunkte werden noch bekannt gegeben).

Was?

  • naturwissenschaftliche Escape Games
  • Laborbesuche Physik & Chemie
  • Mathematik im Alltag (z.B. in der Datenverschlüsselung)
  • Mitmach-Experimente in der Chemie, Mathematik und Physik
  • Erlebnispädagogik-Aktivität mit Uni-Venture
  • Frühstück mit Studentinnen und Professorinnen

Was noch? Die Schülerinnen bekommen während des Programms ein Mittagessen und Erfrischungen. Weitere Details zum Programm und zum Ablauf folgen auf dieser Webseite.

Die Anmeldung wird übrigens am 30.9.22 geschlossen.

Bei Fragen zum Ablauf und Programm, bitte wenden Sie sich an anke.sieb@uni-konstanz.de

Anmeldung 'Schülerinnen forschen'

Anmeldung
Die Datenschutzinformation (unter dem Link "Datenschutzinformationen") habe ich gelesen und willige in die Verarbeitung meiner Daten ein.*
Ich bin damit einverstanden im Rahmen zukünftiger Programmangebote, kontaktiert zu werden. Falls Sie 'Nein' klicken werden ihre Daten innehalb von 3 Monaten gelöscht.
Das Einverständnis der Schule sowie der Eltern muss nach der Anmeldung schriftlich erfolgen. Die definitive Zusage wird erst nach dem Erhalt der schriftlichen Einverständniserklärung von Schule und Eltern erteilt. Hierfür erhält die Teilnehmerin nach der Anmeldung ein Formular oder kann dies hier herunterladen. Anschließend muss dies unterschrieben eingereicht werden (entweder kann es hier hochgeladen oder per Email - auch abfotografiert - gesendet werden). Weiterhin benötigen die Fachbereiche Chemie und Physik eine zusätzliche Einverständniserklärung für das sichere Experimentieren in Laboren, die den Teilnehmern zu einem späteren Zeitpunkt zugeschickt wird.